Diplomlehrgang Sexualität und Behinderung

Zielgruppe

Alle Fachpersonen, welche mit Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung arbeiten und ihren professionellen Umgang mit dem Thema Sexualität verbessern möchten.

Ziele des Studiums 

Förderung sexueller Gesundheit
von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer Behinderung

Grundlage des Studiums

Theoretische Hintergründe werden mit der Praxis verbunden.  Das ➔ Modell Sexocorporel mit seinem körperorientierten Ansatz zeigt auf, wie Sexualität gelernt wird und wie behinderte und nicht behinderte Menschen ihre Sexualität weiter entfalten können.

Inhalte
  • Sexuelle Entwicklung
  • Körperliche Grundlagen
  • Sexuelles Lernen unter Berücksichtigung der entsprechenden Behinderung
  • Gespräche zu Sexualität mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Träume und Realität von Liebe und Sexualität
  • Sexuelle Grenzerfahrungen
  • Sexualpädagogische Konzepte
Start des Lehrgangs

Januar 2021

Dauer

Januar 2021 – Dezember 2022
Anschliessend Diplom-Modul

Durchführung

Zweimal monatlich
Insgesamt 25 Tage
Jeweils donnerstags

Informationsveranstaltung

Nächste Info-Veranstaltung:

Freitag, 25.09.2020 18:15-20:45
Donnerstag, 15.10.2020 17:00-19:30
Freitag, 27.11.2020 18:15-20:45

Am isp zürich, Grossmünsterplatz 6

➔ Jetzt anmelden!