Institut für Sexualpädagogik
und Sexualtherapie

News / Aktuelles

Interviews mit Masterstudierenden:
Entdecke, was unsere Studierenden antreibt: Warum entscheiden sie sich für den Master of Arts in Sexologie und welche Ziele verfolgen sie für die Zukunft? Vier unserer aktuellen Studierenden geben in Interviews Antworten auf diese und weitere Fragen.

➔ Jetzt anschauen

Infoabend:
Der nächste Infoabend für den Master in Sexologie und die Diplomlehrgänge in Sexualpädagogik bzw. Sexualität und Behinderung, welche im Sommer / Herbst starten, findet am
Donnerstag, 07.03.2024,
von 18:15 – 20:45 online statt.
Melden Sie sich jetzt an!


➔ Jetzt anmelden

Studienangebote

Dozent*innen

Erfahren Sie mehr über die qualifizierten Dozentinnen und Dozenten am ISP, die gerne ihr vielfältiges Wissen in der Lehre weitergeben.

➔ Zu den Dozent*innen

Leitung ISP

Ben Kneubühler übernimmt das 1998 von Esther Elisabeth Schütz gegründete Institut. Lesen Sie mehr über die Geschichte und die Werte des ISP.

➔ Zur Leitungs-Übersicht

Veranstaltungen

Finden Sie hier die nächsten Referate, Workshops und Infoabende zu sexologischen Themen für die allgemeine Bevölkerung, aber auch für Fachleute.

➔ Zu den Veranstaltungen

Das Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapie (ISP) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen im Umgang mit Sex und Sexualität auszubilden. Seit 1998 bietet das Institut professionelle Aus- und Weiterbildungen im Bereich der sexuellen Gesundheit an. Dabei werden Themen rund um Sexualpädagogik, Sexualtherapie und Sexologie interdisziplinär vertieft. Ein grosser Erfolg des Instituts war die Konzipierung und Akkreditierung des schweizweit ersten Masters in Sexologie in Kooperation mit der deutschen Hochschule Merseburg. Bei allen Lehrgängen ist die Körperorientierung Teil des Ausbildungskonzepts. Dies entspricht dem sexualtherapeutischen Ansatz «➔ Sexocorporel».

Mehr zu Liebe, Lust und Leidenschaft – Lernen Sie am ISP!

Lernen Sie mehr über unser Ausbildungsangebot:
➔ «Master of Arts in Sexologie»
➔ «Diplomlehrgang: Sexualtherapie»
➔ «Diplomlehrgang: Sexualpädagogik»
➔ «Diplomlehrgang: Sexualität und Behinderung»
➔ «Seminarreihe: Sexualität und Behinderung»

Folge uns auf Instagram:

➔Zu Instagram